Fragen und Antworten    
         
    Auf diesen Seiten beantworten die Kinderärzte der Region Heilbronn Fragen zu Themen rund um die Kinderheilkunde.      
         
Baby schwimmen    
         
    Was ist davon zu halten?      
           
   

Den meisten Säuglingen macht das Planschen und Spielen in der Badewanne großes Vergnügen. Um die Bewegungsfreude der Kinder im Wasser zu fördern, werden in manchen Städten heute bereits Schwimmkurse für Säuglinge angeboten. Allerdings sollte man wissen: Richtig schwimmen kann ein Säugling eigentlich noch nicht. Er macht eher Reflexbewegungen. Die Voraussetzungen für das technische Schwimmen, nämlich einen gut aufeinander eingespielten Bewegungsablauf aller Körperteile, eine angepaßte Atemtechnik und ein gewisses Verständnis besitzt das Kind im allgemeinen erst gegen Ende des 2. Lebensjahres.

Man kann aber schon ab dem 2. Lebensmonat mit dem Schwimmspiel beginnen. So können schon sehr früh Reflexe zu bewussten Bewegungsabläufen erweitert werden und zu einem freien Fortbewegungsspiel des Säuglings im Wasser führen. Das Wasser wird eigens für die Kleinen auf mindestens 32 Grad Celsius erwärmt. Außerdem gehört eine besonders hygienische Kontrolle des Wassers dazu. Geschulte Schwimmlehrer können den Eltern die entsprechenden Anweisungen geben. Besondere Hilfsmittel, wie Schwimmflügel, sind nicht nötig.

Das Kind lernt, sich frei zu bewegen, gestützt auf die breitgefächerte Hand der Eltern oder mit Hilfe eines Schwimmrings.

Drei Dinge sollten Sie dabei beachten:

1. Das Wichtigste ist: Kein Zwang! Wird das Baby nämlich gezwungen, eine Tätigkeit auszuüben, die ihm widerstrebt, so wird es nicht nur in seinem augenblicklichen Wohlbefinden beeinträchtigt, sondern kann auch eine langanhaltende Abneigung gegen diese Tätigkeit entwickeln.

2. Die Eltern sollten nicht zu ehrgeizig sein und keine schwimmenden Wunderkinder erwarten.

3. Auch wenn das Kleinkind schwimmen kann, muß es im Wasser beaufsichtigt werden, weil seine Vernunft noch nicht ausreicht, seine Fähigkeiten richtig einzuschätzen.

     
         
Seitenanfang zurück zur Übersicht  
    Richtig handeln
im Notfall...
       
     
 
 
   
    Was tun bei...  
       
    Rachitis  
    Erkältung  
    Pseudo-Krupp  
    weitere Tipps...  
       
    Urlaub+Vertretung  
       
   
 
     
     
     
       
    Stop! Kids only!  
       
     
       
    Kids' Gallery